Unsere Früchte

Ananas

Sächsische Ananas für sächsischen Ananaslikör

Die Ananas ist zwar keine typische heimische Frucht, jedoch wird diese auch in Sachsen angebaut. Selbstverständlich, aufgrund des raueren sächsischen Klimas, in Gewächshäusern und nur in ganz kleinen Mengen. Wir haben eine Kooperation mit dem Fürst Pückler Park in Bad Muskau. Von dort stammen die Früchte für unseren Bad Muskauer – Ananaslikör. Somit sind wir der einzige Hersteller auf dem deutschen Markt, welcher einen Likör aus heimischer Ananas produziert.

Apfel

Apfel auf Streuobstwiese

Auf unserer Streuobstwiese wird der Natur ihren Lauf gelassen, so reifen unsere Äpfel ganz natürlich ohne dem Einsatz schädlicher Pflanzenschutzmittel. Alles nachhaltig und ökologsich, so können die leckeren Äpfel direkt vom Baum gegessen werden. Die meisten allerdings verarbeiten wir zu unseren leckeren Apfelbränden.

Aprikose

Aprikosen für sächsischen Aprikosenlikör

Die Aprikose, im bairisch-österreichischen Sprachraum auch als Marille bezeichnet, ist eine Steinfrucht mit wohlschmeckenden Fruchtfleisch. Wir verarbeiten Aprikosen zu einem sortenreinen Aprikose Fruchtlikör oder getrocknet in unserem Trockenobst mit Rum – Gewürzlikör.

Aronia

Aronia Blüten

Aronia, auch als Apfelbeere bekannt, wächst in Dolden. Unsere gefiederten Freunde wissen ganz genau, wann die Beeren reif sind und sie zeigen es uns. Denn sobald die Vögel über die Aroniasträucher her fallen, wissen wir: es ist höchste Zeit zu ernten und eine neue Charge Aronialikör anzusetzen.

Birne

Birnen für sächsischen Birnenbrand

Birnen eignen sich hervorragend zur Herstellung wohlschmeckender Destillate. Beim Thema Birnenbrände wird meist als erstes an die Williams-Christ-Birne gedacht. Aber Birnen bieten eine riesige Vielzahl an unterschiedlichen Sorten. Wir stellen verschiedene sortenreine Birnenbrände, ein Destillat aus Wildbirnen und unseren berühmten Streuobst – Birnenbrand, bei dem diverse alte Birnensorten verarbeitet werden, her. Die Birnen stammen wie unsere Äpfel von heimischen Streuobstwiesen oder von lokalen Erzeugern.

Eberesche

Eberesche Fruchtikör

Eberesche ist ein ganz besonderes Obst, wir verarbeiten diese zu unserem sagenhaften Eberesche – Fruchtlikör.

Gerste

Gerste für sächsische Spirituosen

Gerste ist der Rohstoff zur Malzherstellung, welches wir zur Produktion unseres Whiskys benötigen. So wird aus dem Getreide von heimischen Feldern nach langer Reifung und Lagerung der „König der Spirituosen“

Grüne Walnuss

Gründe Walnüsse für sächsische Spirituosen

Grüne, unreife Walnüsse sind eine echte Spezialität. In der gehobenen Gastronomie werden sie als „schwarze Walnüsse“ angeboten. Wir verarbeiten die komplette Frucht zu unserem außergewöhnlichen Grüne Walnuss – Likör und stellen auch einen Grüne Walnuss Geist daraus her.

Haselnuss

Haselnüsse für sächsische Spirituosen

Haselnusssträucher sind nicht nur bei Eichhörnchen, welche die energiereichen Nüsse gern als Nahrung nutzen, sehr beliebt. Auch wir verarbeiten die Nüsse zu Haselnusslikör und unserem Haselnuss – Geist. Wir können sie jedoch nicht einfach so verarbeiten und rösten die Haselnüsse mehrfach in einem aufwendigen Verfahren.

Himbeere

Himbeer Fruchtlikör

Himbeeren sind ein sehr beliebtes Naschobst. Auch bei uns können Sie die Leckerei genießen. Probieren Sie einfach unseren Himbeere – Fruchtlikör oder Himbeere Geist.

Holunder

Holunder für sächsische Spirituosen

Aus den stark duftenden Holunderblüten, welche wir ebenfalls verarbeiten, wachsen später die typisch herb-intensiven Holunderbeeren. Daraus stellen wir Holunderblütenliköre, Holunderblüten Geist und Apfel Holunderbeeren Obstbrand her.

Kirsche

Kirschen für sächsische Spirituosen

Der Kirschbau ziehrt das Wappen unseres Heimatortes, daher dürfen Kirschbrände und Kirschliköre auf keinem Fall in unserem Sortiment fehlen

Kirschpflaume

Kirschpflaume

Die bei uns wild wachsende Kirschplaume hat es uns besonders angetan. Wir verarbeiten die Früchte zu unserem Kirschpflaume – Brand und zum Kirschpflaume – Fruchtlikör.

Moosbeere

Moosbeere für sächsischen Moosbeerenlikör

Die Moosbeere, auch häufig als Cranberry bezeichnet, ist eine Gattung der Heidelbeere. Die kleinen säuerlich-süßen Beeren verarbeiten wir zu einem außergewöhnlichen Moosbeere Fruchtlikör.

Pflaume

Pflaumenbäume

Pflaumen sind auch bei unseren Nachbarn im nahen Tschechien sehr beliebt, dort werden sie vor allem zu „Slivovice“ verabeitet. Aber wir stellen daraus feinen sächsischen Pflaumenbrand und Pflaumen-Fruchtlikör her.

Quitte

Quittenstrauch

Wenn die Quitten nach dem Pflücken in Obststiegen nachreifen, vertströmen sie einen sagenhaft intensiven Duft, so dass unser gesamter Lagerkeller wunderbar nach Quitte riecht. Wir verarbeiten diese Frucht weiter zu unserem Quittenbrand und Apfel Quitten Obstbrand.

Rhabarber

Rhabarber für sächsische Spirituosen

Der Rhabarber, eigentlich ein Gemüse, ist eine heimische Frucht, welche sich in vielen sächsischen Gärten großer Beliebtheit erfreut. Die Blattstiele verarbeiten wir erntefrisch zu Rhabarber Likör und Rhabarber Geist.

Roggen

roggen für sächsischen kornbrand

Auch aus Getreide lassen sich hervorragende Destillate herstellen. Uns haben es dabei vor allem alte geschmacksintensive Getreidesorten angetan. So verarbeiten wir hochwertigen sächsischen Champagnerroggen aus biologischem Anbau zu unserem einzigartigen Champagnerroggen – Kornbrand. Auch Ihr Whiskydestillat können Sie aus diesem Gedreide erhalten.

Johannisbeer

Rote Johannisbeere

Diese schönen Johannisbeeren sind der Rohstoff für unseren milden Rote Johannisbeere – Fruchtlikör. Die „Schwarze Johanna“ dient unserem Johannisbeere Geist.

Stachelbeere

Stachelbeeren für sächsische Spirituosen

Die Stachelbeere ist ein sehr intensiv- und wohlschmeckendes Obst. Das Pflücken der Beeren ist aufgrund der stacheligen Sträucher jedoch mühselig, aber es lohnt sich. Genießen Sie unseren Stachelbeere – Fruchtlikör. Wir sind auch einer der wenigen Hersteller in Deutschland, der auch Stachelbeeren Geist herstellt.

Weintraube

Weintrauben für sächsischen Weinbrand

Der Weinbau hat in Sachsen eine lange Tradition. Sächsische Weine sind weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Mit unseren Kooperationspartnern stellen wir vor allem aus dem Weintrester feine Brände wie den Scheurebe Traminer Tresterbrand her.