Scheurebe & Traminer – Tresterbrand

28,00 

Unser Sächsischer Tresterbrand aus Scheurebe & Traminer ist besonders fruchtig und frisch mit ausgeprägtem Aroma und leichten Nuancen von Johannisbeere und Zitrusfrüchten. Die dezente Holznote rundet den Scheurebe & Traminer – Tresterbrand ab und verleiht ihm dadurch einen kräftigen, aber milden und ausgewogenen Geschmack.

Beschreibung

Unser Scheurebe & Traminer – Tresterbrand wird in Kooperation mit dem Weinküfermeister Stefan Bönsch aus Langebrück bei Dresden hergestellt. Seine Trauben, bzw. deren Trester, werden nach dem Abpressen sofort von uns vergoren und ganz frisch destilliert. Entscheidend ist hier vor allem die Qualität und Frische des Tresters. Damit unser Brand besonders aromatisch wird, werden die Trauben nicht besonders stark ausgepresst. Daher enthalten sie noch viel Saft und Aroma, welches sich sehr positiv auf das Destillat auswirkt. Nach der Destillation und anschließender Lagerung, wird dieser edle Brand in speziellen Fässern aus Akazienholz ausgebaut.

Was ist ein Tresterbrand?

Die Bezeichnung Grappa ist regional geschützt und darf nur für Destillate aus Traubentrester, welche aus Italien oder der italienischsprachigen Schweiz stammen, verwendet werden. Bei uns sind sie daher als Tresterbrände bekannt.

Wissenswertes über Traubentrester

Traubentrester sind eigentlich ein „Abfallprodukt“ der Weinproduktion. Daraus lassen sich aber schmackhafte Destillate herstellen. Die Pressrückstände bei der Weißweinherstellung werden als Trester bezeichnet. Sie enthalten jedoch noch jede Menge Geschmack und Zucker, welcher vergoren und dann abdestilliert werden kann.

Wissenswertes über Scheurebe

Die Scheurebe ist eine Weißweinsorte, welche von Georg Scheu gezüchtet wurde. Sie ist eine Kreuzung aus Riesling und Bukettraube. Deren Weine sind besonders bukettbetont mit Noten von Schwarzer Johannisbeere und Grapefruit.

Wissenswertes über Traminer

Der Gewürztraminer, oder oft nur kurz als Traminer bezeichnet, ist eine Weißweinsorte mit gelb-rötlichen Beeren. Sein Name stammt vom südtiroler Dorf Tramin, wo der Wein seit dem 11. Jahrhundert bekannt ist. Die säurearmen Trauben zeichnen sich durch intensive Aromen nach Rose, Kumquat, Litschi und Bitterorange mit leichter Marzipannote aus.

Zusätzliche Information

Menge

35 cl
limitierte Auflage von 120 Flaschen (2017)

Alkoholgehalt

40,0 % vol.

Altersbeschränkung

Der Erwerb und Konsum dieses Produkts ist für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren verboten.